Blumenkübel Kreuzung Berliner Str. / Erlenweg

Die Blumenkübel an der Dieburger-Kreuzung Berliner Str. /Erlenweg / Alte Mainzer Landstraße sind für viele Verkehrsteilnehmer ein riesiges Hindernis.

Die Kübel machen die Kreuzung unübersichtlich und enger.

Es macht die Straße so eng, dass die Bürger die aus der Alter Mainzer Landstraße auf ihre Vorfahrt verzichten müssen, wenn sich ein Fahrzeug auf dem Erlenweg befindet.
Genauso andersrum und gegenüber.

Die Kübel haben in den letzten Jahren schon mehrfach für Unfälle gesorgt und wurden demoliert.
Statt diese dann zu entfernen wurden sie erneuert.

Viele Bürger sehen hinter diesen Blumenkübel keinen Sinn und ich hoffe ich finde weitere Bürger, die mir hier zustimmen.

Verkehr

Dieser Vorschlag wurde abgeschlossen!

56 von 50 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Min.

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diesen Vorschlag ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch einen eigenen Vorschlag einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Erstellen Sie selbst einen Vorschlag! Zurück zur Einzelsicht

Neuigkeiten des Autors

Philip Hügel

17.12.2018

Vielen Danke für all eure Stimmen und eure Begründungen! Ich habe vor ein paar Wochen über den Erfolg der Abstimmung in der Dieburger Anzeiger gelesen.
Es wird derzeit noch die Gültigkeit der Stimmen geprüft, doch ich bin zuversichtlich, dass diese Idee erfolgreich umgesetzt wird.

Also nochmal an alle: vielen Dank für eure Stimmen.

Liebe Grüße
Philip

Antwort der Verwaltung

05.11.2018

Die Idee hat 53 Unterstützungen erhalten und wird nunmehr weiter bearbeitet.

22.10.2018
Herzlichen Glückwunsch, Ihre Idee „Blumenkübel Kreuzung Berliner Str. / Erlenweg“ hat 50 Unterstützungen erhalten.

Wie geht es weiter:

Nach Ablauf der 8 Wochenfrist werden wir die Gültigkeit der Unterstützungen prüfen und, sofern nach Streichung der unberechtigten Unterstützungen das Quorum noch erreicht bleibt, Ihre Idee an die städt. Gremien zur Beratung und ggfs. Beschlussfassung weiterleiten.

Umsetzung

Die Idee „Entfernung der Blumenkübel Kreuzung Berliner Str. / Erlenweg“ hat innerhalb der achtwöchigen Frist das notwendige Quorum an Unterstützungen erhalten und wurde somit im Rahmen einer Vorlage im Magistrat beraten.

 

Schon vor einigen Monaten hatten sich die Mitglieder des Magistrats anlässlich einer Rundfahrt durch das Stadtgebiet mit der Frage befasst, ob eine Beseitigung der Blumenkübel erfolgen sollte. Infolge der eingereichten Idee fand nun am 19. November 2018 eine erneute Beratung statt.

 

Hierbei wurden insbesondere die in den Begründungen der Unterstützer*innen aufgeführten Argumente für eine Beseitigung der Blumenkübel diskutiert.

 

Schließlich hat sich der Magistrat aber nach seiner Beratung entschieden, die Blumenkübel nicht zu beseitigen.

 

In erster Linie haben hierfür Gründe der Verkehrssicherheit für Personen, die zu Fuß, mit dem Tretroller oder mit dem Rad unterwegs sind, gesprochen. Nach dem Beseitigen der Blumenkübel würde es nach Ansicht des Magistrates an dieser Stelle zu Vorfahrtsverletzungen kommen und die Geschwindigkeit beim Abbiegevorgang würde sich deutlich erhöhen. Der Kreuzungsbereich Berliner Straße/Alte Mainzer Landstraße ist insbesondere im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr stark frequentiert. Genau zu dieser Zeit sind auch viele Kinder auf dem Weg zur Schule bzw. auf dem Weg zum Sportgelände der Hassia und zur Tanzschule. Die vorhandenen Kübel bremsen nicht nur die Fahrgeschwindigkeiten, sondern fordern eine höhere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer*innen. Hierdurch lassen sich Unfälle vermeiden. Dem kommt aus Sicht des Magistrats eine höhere Bedeutung zu als dem ungehinderten Verkehrsfluss.

 

In jedem Falle wird sich der Magistrat aber im nächsten Frühjahr mit der Frage einer ansprechenderen Gestaltung der angesprochenen Bereiche befassen.

 

Der Magistrat bedankt sich aber trotz der ablehnenden Entscheidung beim Ideengeber und den Unterstützer*innen für das Aufgreifen des Themas.

Begründungen der Unterstützer

Alisha Heider

vor 89 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

...es durch die Blumenkübel sehr schwierig ist von der Alten Mainzer Landstraße (kommend aus Richtung Edeka) in die Berliner Straße einzubiegen, vorallem wenn in der Berliner Straße noch Autos parken.

Siebart, Tanja

vor 90 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

die Blumenkübel keinen Sinn ergeben... Sie behindern den Verkehr...

Holger Schmidt

vor 93 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

sie einfach ein Hindernis sind.

Hügel, Jürgen

vor 94 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

die Blumenkübel kontraproduktiv sind, statt den Verkehr flüssig zu halten, behindern sie den Verkehr, weil die Passage zu eng ist, zumal jetzt auch noch die großen Busse die Durchfahrt erschweren. ...

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Joachim Rönspies

07.09.2018 14:48

Ich finde: die Blumenkübel schützen Fußgänger, insbesondere die vielen Kinder und Jugendlichen die dort in der Nähe der Tanzschule und der Hassia unterwegs sind. Das ist es wert, wenn Autofahrer mal ein Momentchen länger warten müssen.