Klimawandel im Tagesgeschäft der Stadt Dieburg

Dieburg muss mit dem Klimawandel leben. Die Wissenschaft sagt übereinstimmend, dass die nächsten 5 Jahre Zeit bleiben, um den Klimawandel wirksam aufzuhalten (¹).

Es wäre schön, wenn die Verwaltung und alle Betriebe der Stadt Dieburg ihr Tun umstellen, damit Dieburg gegen die kommende Klimakatastrophe so wirksam und rasch wie möglich handelt.

Die Details dazu werden von Stadt und Bürgern in einem Konzept gemeinsam festgelegt, wenn das geht. Es erscheint sinnvoll dabei wissenschaftlichen Rat zu berücksichtigen, wenn dieser unkompliziert eingebunden werden kann und zeitnah mitmachen will ( z.B. von den Hochschulen und der TU in Darmstadt).

Lesetipp:
(¹) https://www.heise.de/tp/features/Weltklima-auf-der-Kippe-4456028.html

Verwaltung

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

8 von 50 Unterstützern Verbleibende Zeit: 18 Tage

Diesen Vorschlag unterstützen

Captcha Bild

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor des Vorschlags hat bislang keine Neuigkeiten zu seinem Vorschlag hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die Verwaltung hat bisher keine Antwort zu diesem Vorschlag hinzugefügt.

Begründungen der Unterstützer

Rudolf Bauer-Roos

vor 10 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

er richtig ist. Denke aber auch, dass der neue Klimaschutzmanager der Stadt schon ein guter Schritt ist

Anna-Maria Wagener-Rohde

vor 24 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

die Einbindung der Bürger in die Diskussion mit den politischen Entscheidungsträgern bei diesem Thema, das uns alle angeht, wichtig ist.

Anonymer Nutzer

vor 25 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

… wir lokal hier in Dieburg gut handeln könnten. Bitte, wir sollten die Stadtverwaltung nicht alleine damit lassen.

Anonymer Nutzer

vor 26 Tagen
Ich unterstütze den Vorschlag weil, ...

Ich schließe mich diesem Vorschlag vollinhaltlich an u. hoffe, daß sämtliche Gremien der Stadt Dieburg ihre Beschlüsse und dadurch folgende Handlungen auf Klimafreundlichkeit überdenken und entspre...

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.